Verabschiedung des langjährigen Verbandsgeschäftsführers Diakonisches Werk im Rhein-Neckar-Kreis

Eine Ära im Diakonischen Werk im Rhein-Neckar-Kreis geht zu Ende. Nach fast 40 Jahren Einsatz geht der langjährige Verbandsgeschäftsführer  Siegmund Zimmermann in den wohlverdienten Ruhestand.

Quelle: DW RNK
Eine Ära im Diakonischen Werk im Rhein-Neckar-Kreis geht zu Ende. Nach fast 40  Jahren Einsatz für Menschen in sozialen Notlagen, für ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, für Adoptivfamilien, für großes Engagement  in überregionaler und kirchenbezirklicher Verantwortung, geht der langjährige Verbandsgeschäftsführer, Herr Siegmund Zimmermann, in den wohlverdienten Ruhestand.

Sein Arbeitsleben hat Spuren hinterlassen. Seit 1992 leitete Herr Zimmermann als Verbandsgeschäftsführer die Geschicke des Verbandes, reagierte auf soziale Herausforderungen und Höhen und Tiefen eines großen Trägers der Sozialen Arbeit, der immerhin für 540.000 Einwohner in vier Kirchenbezirken zuständig ist.

Neben der Organisation konkreter Hilfen ist Siegmund Zimmermann auch immer für eine deutliche sozialpolitische Positionierung eingetreten. Diese vertrat er bis zuletzt im Aufsichtsrat des Diakonischen Werkes Baden, in dem er lange Jahre als stellvertretender Aufsichtsvorsitzender fungierte. Insbesondere die Themen Adoption und Schwangerenberatung, Schuldnerberatung und die allgemeine kirchliche Sozialarbeit lagen ihm am Herzen.
 
Der Diakonieverband steht für die diakonische Arbeit in den evang. Kirchenbezirken Weinheim-Ladenburg, Südliche Kurpfalz, Kraichgau und Eberbach-Neckargemünd. In jedem dieser Kirchenbezirke unterhält die Diakonie Beratungsstellen. Mehr als 50 Mitarbeitende bieten kostenlose Beratung und Hilfe in schwierigen Lebenssituationen.

Am Freitag, 15. Februar 2019 wird Siegmund Zimmermann in einem Gottesdienst um 14 Uhr in der Stadtkirche Schwetzingen durch den Aufsichtsrat des Diakonischen Werkes im Rhein-Neckar-Kreis, durch den Vorsitzenden des Diakonischen Werkes Baden, Herr Urs Keller, Frau Stefanie Jansen, Sozialdezernentin Landratsamt Rhein-Neckar, Frau Susanne Rohfleisch, Caritasverband, als Vertreterin der LIGA der freien Wohlfahrtspflege und vielen Mitarbeitenden und Weggenossen eines langen Berufslebens verabschiedet.
 
Kibitzweb im Internet

Quelle: Facebook
Quelle: Twitter
Quelle: Instagram
 
Quelle: Google
Quelle: YouTube
 
Quelle: rss

Twitter

 Social-Media-Inhalte aktivieren

Newsletter
Offene Stellen
Meldungen der ekiba